Venlo 2013 t/m 2015 beste binnenstad van Nederland
Venlo - Rosarium en Martinuskerk
Venlo - krokussen op het Nolensplein
Venlo - Theater De Maaspoort
Venlo - Valuas & Guntrud - Stadtgruender
Venlo - superblik van Blerick naar de Maasboulevard/ schoener Blick von der anderen Seite der Maas
Venlo - mooi stadhuis/ ein wunderschoenes Rathaus
Venlo - Die zwei Brueder - eine Erfolgsgeschichte
Venlo - Maasboulevard
Venlo - Floriade Businesspark - Innovaturm
Venlo - Event "Viva Classic live"
Venlo - groenste stad van Europa/ gruenste Stadt von Europa

2016 10 15 Open dagen in het nieuwe stadskantoor / "Tage der offenen Tür" im neuen Gemeindehaus

2016 10 16 open dag stadskantoor


2016 10 15 Open dagen stadskantoor 0

Venlo, 15-10-2016
                         
0a. Germany für die Übersetzung bitte nach unten scrollen / auch für`s Update 21.10.2019 bzgl. Terminvergabe

0b. Netherlands

Open dagen in het nieuwe stadskantoor - Wat is UW wens/bijdrage, om Venlo duurzamer te maken???

Vandaag was de eerste van twee open dagen in het nieuwe stadskantoor.
Ik kan alleen maar zeggen - wie er nog niet is geweest - het is daadwerkelijk een aanrader!
Natuurlijk kan ik hier niet alle details weergeven - er zo zoooooooo veel technische dingen, die men te weten komt - en het
is heel interessant.
Komt u maar zelf een kijkje nemen - morgen is er ook nog een mogelijkheid!
(en later via het "ExpoLAB", Kazernestraat in Blerick) 
Update 21-10-2019 i.v.m. afspraak maken naar beneden schuiven A. U.B.

Ik heb vandaag weer een rondje gelopen en ben ook verschillende mensen tegen gekomen.
Het kantoor van de burgemeester was ook open - en hij was er zelf aanwezig!
Hij legte bepaalde dingen uit, bijvoorbeeld dat men - nu al binnen de korte tijd - kon meten, dat de fijnstof aan de
Eindhovense Weg (dat is de noordkant van het gebouw, waar de groene gevel zit) 30% is gedaald!

Ja, ook binnen kan men VOELEN, dat het klimaat in het gebouw "anders" is.
Ik zelf houd me ja ook veel met planten bezig - dus, ik weet, dat planten zuurstof afgeven - hier in het stadskantoor zorgen
de planten ervoor, dat de lucht meer zuurstof krijgt en - in samenspel met de waterkringloop in het gebouw - ook vochtiger wordt.
Er is ook een permanente luchtcirculatie - dat betekent, dat de lucht alle 2 uur (!) kompleet is "geruild"/vernieuwd.
Dat voorkomt, dat men niet goed kan ademen of dat de ogen tranen - zoals dat in veel kantoren tegenwoordig het geval is.

Ook eens interessant om te weten - veel mensen zouden denken (zei de burgemeester) dat het gebouw met ca. 60 miljoen Euro
TE duur zou zijn - maar de loonsom per jaar van de ambtenaren zou bijna gelijk zijn - als nu i.v.m. het gezonde binnenklimaat de
ziektestand van de medewerkers tenminste 1% gaat dalen, zou men al binnen 1 jaar 600.000 Euro bespaard hebben.

Verder zei hij iets, dat ik persoonlijk zeer interessant vind - en wat precies MIJN mening weerspiegelt:
De hele groene gevel heeft een tijdje geleden met luizen volgezeten. Een firma wilde komen en alles met een soort
"chemische spuit"  doodmaken ;-((
Maar - zoiets past natuurlijk NIET in een duurzaam gebouw! Dus, moest een natuurlijke oplossing komen - en er kwamen
duizenden oliebeestjes, die de luizen hebben opgefreten....;-))
Precies DAT doe ik in mijn eigen tuin ook: natuurlijke oplossingen vinden!
En daarmee ben ik bij een ander puntje beland, dat ik u ook nog graag wil mededelen:

Ik kwam ook mensen van GroenLinks tegen - en ze vroegen mij:
Wat is mijn bijdrage voor Venlo voor een duurzame stad??????
Op het eerste moment wist ik niet, hoe ik het moest formuleren.... - maar later tijdens ons gesprek kon ik het zo zeggen:

Mijn wens voor Venlo is - dat MEER mensen een biologische tuin zouden hebben!

Ikzelf heb er ook eentje - het is soms meer werk - maar, ik wil, dat mijn kinderen en kleinkinderen en alle, die na mij komen ....
ook nog gezonde bomen kunnen zien & vooral ook gezond kunnen ademen!!!
Veel mensen, die ik ken, willen gewoon "géén werk met de tuin" hebben - ze leggen overal stenen neer en plaatsen
in het midden een bloempot.....;-((
Is DAT biologisch??!
Het regenwater kan niet goed wegvloeien, er komen geen vogels & bijen in de tuin, de lucht is niet zo goed etc. etc....
laat staan de recreatiewaarde en de optiek... - IK gebruik mijn tuin ook, om te ontspannen na mijn werk, om
af te schakelen van het werk met cijfers de hele dag....
Als de zonnestraaltjes door de bladeren schijnen is dat een ongeloofelijk mooi moment - DAT kan me géén
bloempot ter wereld of een betegelde tuin  bieden...;-))

Dus, als wij in Venlo nu de "voortrekker" zijn wat duurzaamheid betreft - dan moet iedereen zijn eigen bijdrage
geven, toch?

2016 10 18 Herfstkleuren aan de groene gevel

0a. Germany

"Tage der offenen Tür" im neuen Gemeindehaus in Venlo - Was ist IHR Wunsch/Beitrag,
  um Venlo nachhaltiger zu machen???


Heute war der erste von zwei Tagen der "offenen Tür" in der neuen Stadtverwaltung von Venlo.
Ich kann nur sagen - wer noch nicht da gewesen ist - es ist wirklich eine EMPFEHLUNG!
Natürlich kann ich hier nicht alle Details wiedergeben - es ist sooooo eine Fülle von technischen Dingen, die man erfährt,
und es ist sehr interessant.
Kommen Sie einfach mal selbst vorbei - morgen ist auch noch eine Möglichkeit.
(Anmerkung: wie ich heute schon einigen deutschen Besuchern sagte - Sie können auch später noch einen Besuch
"anfragen" - das geht über das "ExpoLab" - siehe meinen vorigen Artikel "Stadskantoor"vom 13. September,
lt. Nachfrage sind die bevorzugten Tage für Führungen im Gemeindehaus am Mittwoch und Freitag)

Ich habe heute wieder meine Runde durch das außergewöhnliche Haus gemacht und habe dabei auch etliche
Menschen getroffen.
Das Büro des Bürgermeisters war auch offen, er selbst war anwesend und erklärte so einige Dinge,
z.B. dass man messen konnte - jetzt schon nach der kurzen Zeit - dass der Feinstaub an der Straße Eindhovense Weg
(das ist die Nordseite des Gebäudes, an der der grüne Giebel liegt) um 30% gesunken ist!

Ja, und auch drinnen kann man FÜHLEN, dass das Klima in dem Gebäude "anders" ist.
Ich selbst beschäftige mich ja auch viel mit Pflanzen - ich weiß also, dass Pflanzen Sauerstoff abgeben - hier im Gebäude
der Stadtverwaltung geben die Pflanzen Sauerstoff ab und sorgen auch dafür - im Zusammenspiel mit dem Wasserkreislauf
des Hauses - dass die Luft befeuchtet wird.
Es gibt auch eine permanente Luftzirkulation - alles in allem bedeutet das, dass die komplette Luft alle 2 Stunden (!)
einmal total "ausgetauscht/erneuert" ist.
Das beugt natürlich vor, dass man nicht gut atmen kann oder dass die Augen tränen - wie das in vielen Büros heutzutage
der Fall ist.

Auch sehr interessant zu wissen: Viele Menschen würden glauben (sagte der Bürgermeister), dass das Gebäude mit ca.
60 MIO Euro Baukosten ZU teuer sei. Das entspräche aber in etwa der Lohnsumme pro Jahr für die dort beschäftigten
Beamten. Wenn nun wie vorausgesagt, der Krankenstand der Mitarbeiter durch das gesunde Arbeitsklima auch  nur um
1 % beginnt zu sinken, hätte man schon 600.000 Euro gespart.

Weiter sagte er etwas, das ich persönlich sehr interessant finde  - und was GENAU meine Meinung wiederspiegelt:
Vor einiger Zeit war der gesamte grüne Giebel von Läusen befallen. Eine Firma bot sich an, eine schnelle Lösung mit Hilfe
einer sog. "chemischen Spritze" herbeizuführen.
Natürlich passt so etwas NICHT zu einem nachhaltigen Gebäude. Es musste also eine "natürliche" Lösung gefunden werden.
Und somit hat man Tausende Marienkäferchen die Läuse auffressen lassen!
Genau DAS mache ich in meinem eigenen Garten auch: natürliche Lösungen finden!
Und damit bin ich noch zu einem anderen Punkt gekommen, den ich Ihnen auch noch gern mitteilen möchte:

Ich habe von der Fraktion GrünLinks einige Leute getroffen und wurde gefragt, was denn
MEIN Beitrag für Venlo als nachhaltige Stadt sei????
Im ersten Moment wusste ich  nicht genau, wie ich es sagen sollte, aber im Laufe des Gesprächs konnte ich es so
formulieren:
Mein Wunsch für Venlo ist, dass MEHR Menschen einen biologischen Garten hätten!

Ich selbst habe auch einen - es ist manchmal etwas MEHR Arbeit - aber ich möchte natürlich, dass meine Kinder und
Kindeskinder auch noch gesunde Bäume sehen können und vor allem auch gesund atmen!
Viele Menschen, die ich kenne, möchten einfach keine Arbeit mit dem Garten haben und pflastern alles mit Steinen zu
und stellen dann Blumentöpfe auf...;-((
Ist DAS biologisch??!!!!
Das Regenwasser kann nicht gut abfließen, es kommen keine Vögel & Bienen in den Garten, die Luft ist auch nicht so
gut etc. etc.... - ganz zu schweigen vom Optischen und dem Erholungswert: ICH benutze meinen Garten auch
zum Ausruhen nach der Arbeit, zum Abschalten von meinen vielen Zahlen...

Wenn die Sonnenstrahlen durch das Blätterdach scheinen, ist das ein unglaublich schöner Moment - DAS kann mir kein
Blumentopf der Welt oder ein gepflasterter Garten aus Steinen bieten....;-))

Darum, wenn Venlo nun schon Vorreiter ist, was Nachhaltigkeit betrifft, dann sollte doch JEDER seinen eigenen
Beitrag leisten, oder?

**********Angelika Seel, Venlo 15.10.2016**********

Hier enkele indrukken van vandaag/ Hier einige Eindrücke von heute:

2016 10 15 Open dagen stadskantoor 1

2016 10 15 Open dagen stadskantoor 2 trappenhiuis is open

2016 10 15 Open dagen stadskantoor 3 Grün am Arbeitspaltz


2016 10 15 Open dagen stadskantoor 5 Frankfurter HAUS das atmet

2016 10 15 open dagen stadskantoor 6 Arbeitsplätze

2016 10 15 Open dagen stadskantoor 7 viele technische Infos

2016 10 15 open dagen stadskantoor 8 DOE MEE

Mach mit! Mein Beitrag für Venlo & die Umwelt: ein biologischer Garten

2016 10 15 open dagen stadskantoor 9 biologische tuin


*******************************Angelika Seel Copyright, Venlo 14.10.2016*****************************

Update 21.10. 2019 bzgl. der Terminvergabe:

Wie mir Herr Weijers von der Gemeinde Venlo auf meine Nachfrage hin mitteilte, haben in den vergangenen 3 Jahren
ca. 40.000 (!) Menschen das neue Gemeindehaus besucht, d.h. eine Führung durch das Haus bekommen.
Ich wollte - jetzt für November 2019 - auch für unsere Firma und für Kollegen aus Köln beim
C2C ExpoLab in Blerick eine Rundführung anfragen - es ist ÜBER MONATE HIN AUSGEBUCHT!

Herr Weijers ließ mich wissen, dass VORLÄUFIG keine neuen Termine vergeben werden - und
WENN ÜBERHAUPT, dann NUR an geschäftliche Besucher/FACHKRÄFTE, die mit dem Thema
"Nachhaltigkeit" geschäftlich zu tun haben. Außerdem sei dieser Besuch dann KOSTENPFLICHTIG.

Man werde aber Ende des Jahres darüber beraten, ob man ÜBERHAUPT NOCHMAL
weitere Termine vergeben werde - da es nämlich eine große Belastung für die Mitarbeiter der
Gemeinde sei, die ja dort arbeiten müssen. (Führungen finden momentan Mittwochnachmittag und
Freitagnachmittag statt - bei laufendem Betrieb)

Ich wollte Ihnen diesen Fakt hiermit mitteilen - damit Sie sich ggf. eine Absage ersparen
und nicht enttäuscht sind. Ich finde diesen Aspekt sehr schade, kann ihn inhaltlich aber
durchaus verstehen.

Update 21-10-2019 i.v.m. afspraak maken (voor een rondleiding):
Dhr. Weijers van de gemeente Venlo liet me weten, dat in de afgelopen 3 jaar ca. 40.000 mensen (!) het stadskantoor
voor een rondleiding hebben bezocht.
Ik wilde bij het ExpoLab in Blerick ook voor onze firma/voor onze collega´s uit Keulen een afspraak maken - nu in november - maar het is voor maanden volgeboekt!

Dhr. Weijers liet me verder weken, dat VOORLOOPIG GEEN nieuwe afspraken voor een rondleiding gemaakt kunnen worden – en INDIEN ÜBERHAUPT, dan alleen maar voor zakelijke bezoekers ofwel voor mensen, die zich zakelijk met het onderwerp “duurzaamheid” bezig houden – dan wel met verplichte betaling van de onkosten.
De beslissing zal einde van het jaar worden genomen.
Momenteel vinden de rondleidingen op woensdagmiddag en vrijdagmiddag plaats – tijdens de normale openingstijden/werktijden van de medewerkers van het stadskantoor – dat is natuurlijk wel een drukfactor voor hen.

Ik wilde dat feit hiermee aan u mededelen, om u casu quo een teleurstelling te besparen.
Ik vind het jammer, dat het zo is, maar ik kan me wel in de opvatting van de gemeente qua rondleidingen inleven.

*****Angelika Seel, 21 Oktober 2019*****